Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Im Gegensatz zu einem Reinigungsprodukt, welches gelartig oder cremig ist, ist ein Gesichtswasser immer wässrig. Ein Gesichtswasser ist etwas anderes als ein Waschgel oder eine Reinigungsmilch. Sind nach deiner Hautreinigung Schmutzreste auf deinem Wattepad zu erkennen? Dann ist es wichtig, dein Gesicht ein zweites Mal zu säubern. Ein Gesichtswasser entfernt nach deiner Hautreinigung die Rückstände des Leitungswassers, welche auf deiner Haut zurückbleiben können.

Ich empfehle dir, dein Gesichtswasser nach jeder Gesichtsreinigung anzuwenden. Ganz gleich in welchem Zustand sich deine Haut befindet.

Gesichtswasser – ein Stärkungsmittel für deine Haut

 findest du unter folgenden Bezeichnungen:
  Reinigungswasser
  Gesichtstonikum
  Gesichtstonic
  Face Toner
  Blütenhydrolate

Tonic oder Tonikum bedeutet „Stärkungsmittel“. Ein Gesichtswasser ‚stärkt‘ den „mittleren“ pH-Wert der gesunden Haut. Dieser Wert liegt bei 5,5 und zeigt dir an, dass das Milieu der Haut hier „sauer“ ist. Der hautneutrale Bereich liegt zwischen 4,8 und 5,5. Deshalb ist ein Gesichtswasser zusätzlich gut für dich geeignet, um Hautirritationen vorzubeugen, da sich in einem sauren Milieu kaum Bakterien ansiedeln können. Ein stabiler „Säureschutzmantel“ ist ein echter Beschützer für deine Haut. Das Gesichtswasser sorgt für dein Wohlgefühl. Deine Gesichtshaut fühlt sich sauber und zart an!

WIE WENDEST DU GESICHTSWASSER RICHTIG AN?

Deine tägliche, gründliche Hautreinigung besteht aus zwei Schritten:

  wasche dich morgens & abends mit einer milden Gesichtsreinigung.
  verwende anschließend ein Gesichtswasser.

Reinige deine Gesichtshaut, Hals und Dekolleté täglich. Morgens & abends. Zum Entfernen deines Make-ups wiederholst du die Gesichtsreinigung ein zweites Mal. Verwende zur Reinigung deiner Haut ein Waschgel oder eine Reinigungsmilch. Reinige deine Haut ausschließlich mit lauwarmen Wasser. Morgens genügt es, wenn du deine Haut einmal reinigst. Entferne das Gesichtsreinigungsprodukt mit viel Wasser, damit weder Schaum noch Reste von der Reinigungsmilch auf deiner Haut zurückbleiben.

Achte bei deiner Gesichtsreinigung besonders darauf, deine Haaransätze ausgiebig zu reinigen und tonisieren. Anschließend trocknest du deine Haut mit einem sauberen Handtuch ab.
Jetzt sprühst du 4-5 Hübe Gesichtswasser auf deine Haut und streichst danach mit einem Wattepad über die feuchten Gesichtsbereiche. Danach sprühst du ein zweites Mal den feinen Nebel auf deine Haut und trägst hinterher dein Serum und/oder deine Pflegecreme auf.

Warum ist Alkohol in Gesichtswasser?

Bei Naturkosmetik findest du Gesichtswasser mit Alkohol – und das aus gutem Grund:
Du wirst kaum einen Wirkstoff finden, der ähnlich verlässlich in der Lage ist, nicht wasserlösliche Pflanzenanteile und Fette zu lösen. Ätherische Öle verteilen sich durch Bio Alkohol besser in Lotionen und Cremes und machen ihre Textur geschmeidiger.

Denaturierter Alkohol
Oftmals sind Gesichtswässer mit vergälltem Alkohol versehen, welchen du an der INCI Deklaration DENAT ALCOHOL erkennst. Er ist aufgrund seiner Vergällungsmittel für deine Hautpflege nicht zu empfehlen.

Laut Kosmetikanalyse hat denaturierter Alkohol die folgenden Eigenschaften:

  • Bewertung: sehr schlecht kann in den Hormonhaushalt eingreifen
  • Bewertung: sehr schlecht kann Fortpflanzung und Entwicklung schädigen
  • Bewertung: schlecht schwer abbaubar
  • Bewertung: durchschnittlich löst andere Stoffe auf

Was ist ein Hydrolat – was sind sanfte Blütenwässer?

Eine ganz feine Komposition eines Gesichtswassers ist ein Hydrolat. Du findest es häufig unter dem Namen Blütenwasser. Ein Hydrolat entsteht durch Wasserdampfdestillation, während des Gewinnungsprozesses von ätherischen Ölen. Das Besondere an einem Hydrolat ist, dass es einzig mit den wasserlöslichen Substanzen der Pflanzen versetzt wird.

Das ätherische Öl enthält alle fettlöslichen Stoffe. In der Gesichtspflege findest du Hydrolate häufig in Form von Sprays. Hydrolate spenden Feuchtigkeit, sie beruhigen und harmonisieren deine Haut. Ihre ausgleichenden Effekte machen Blütenhydrolate für jeden Hauttyp gut verträglich. Sie transportieren deine Pflegecreme in tiefe Hautschichten, beleben deine Hautdurchblutung und schenken dir positive Energie für Haut und Sinne.

Gesichtswasser
  entfernt Chlor & Kalk
  öffnet die Poren für die Aufnahme der Pflegecreme
  schenkt dir eine rosige Hautfarbe
  transportiert Wirkstoffe